Unternehmerischer Alltag

mit dem Jazzkollektiv PENG und Peter Ehwald

Vortrag und Q&A
14.00–16.00 Uhr

Musiker*innen des 21. Jahrhunderts stehen vor der großen Herausforderung nicht nur qualitativ hochwertige Musik zu machen, sondern diese auch zu vertreiben und zu vermarkten. Dafür braucht es unternehmerisches Know-How, Zeit und Geld. In diesem Panel erzählen die Musikerinnen des Jazzkollektivs PENG aus Essen und Jazz-Saxofonist Peter Ehwald, wie sie mit dieser Situation umgehen und neben ihrer künstlerischen Arbeit den unternehmerischen Alltag meistern. Welche Vorteile der Zusammenschluss zu einem Kollektiv dabei haben kann und wie man sich als Solo-Künstler*in aufstellt, berichten die Musiker*innen aus ihrer Erfahrung.

 

Perspektive: Kollektiv

Vortrag (60min) mit Rosa Kremp, Maika Küster, Christina Schamei (Jazzkollektiv PENG)

 

Perspektive: Individuell

Q&A (60min) mit Peter Ehwald

Moderation: Janek Wiechers (NDR)